Der Flugplatz Dübendorf ist als militär-/zivilaviatischer Werkflugplatz unter Leitung der Armee aufrecht zu erhalten. Dieses System, bei welchem aviatische Forschungs- und Unterhaltsbetriebe angesiedelt werden sollen, bringt den grösstmöglichen volkswirtschaftlichen Nutzen unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen Verträglichkeit.

Ein Innovationspark auf dem Areal des Militärflugplatzes Dübendorf wäre für die Anrainergemeinden eine Katastrophe. Mit zusätzlichen 25‘000 täglichen Pendlern, welche entweder über die überlastete Strasseninfrastruktur (Brüttiseller-Kreuz / Aathal) oder über die überlastete ÖV-Struktur der Region anreisen, werden den definitiven Verkehrskollaps des Glattals herbeiführen. Zusätzlich würden durch dieses Projekt enorme Kosten auf die Stadt Dübendorf und den Kanton zukommen, ohne dass jemals Steuereinnahmen daraus resultieren würden.

Patrick Walder - Im Grund 2 - 8600 Dübendorf - wahlen@patrick-walder.ch - Telefon +41 78 820 33 68